Andreas Kugler, MdA

29.03.2017 in Topartikel Bürgerbeteiligung

Bürgernähe leben - Im Gespräch mit Politikern aus Mosambik

 
Andreas Kugler mit der mosambikanischen Delegation

Am vergangenen Freitag konnte ich eine Delegation von Politikern aus Mosambik in meinem Bürgerbüro in Berlin-Lichterfelde begrüßen. Das Treffen fand im Rahmen einer von der Friedrich-Ebert-Stiftung organisierten Informationsreise statt. Zu der Delegation gehörten mehrere Mitglieder des Mosambikanischen Parlaments von der dortigen Regierungspartei "Mosambikanische Befreiungsfront" (FRELIMO) an. Ziel des Besuches war es über die unterschiedlichen Formen der Bürgerbeteiligung in Deutschland zu sprechen und hieraus Impulse für die politische Arbeit in ihrer Heimat zu gewinnen. 

 

Im Zentrum des Gesprächs stand zum Einen meine politische Arbeit im Wahlkreis. Seit 2014 betreiben die Mitglieder des Abgeordnetenhauses in ihren Wahlkreisen Bürgerbüros. Diese ermöglichen es Bürgerinnen und Bürgern sich unmittelbar mit Anliegen an ihre Abgeordneten zu wenden. Da es in Mosambik noch kein vergleichbares Angebot gibt, habe ich über meine Erfahrungen aus der Arbeit vor Ort berichtet. Meine Gäste waren auch sehr an dem Veranstaltungsangebot interessiert, so dass ich Bilder meiner Führungen, Lesungen, Ausstellungen und anderer Termine zeigte. Eine weitere gute Gelegenheit mit den Einrichtungen im Bezirk ins Gespräch zu kommen bieten die Stadtteiltage der SPD-Fraktion des Berliner Abgeordnetenhauses. Von der Kindertagesstätte über Sportvereine bis hin zum Hospiz komme ich so direkt mit den Aktiven ins Gespräch und kann sie bei den Herausforderungen ihrer Arbeit unterstützen.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

29.03.2017, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr Führung durch den Bierpinsel

30.03.2017, 10:30 Uhr - 13:30 Uhr Ausschuss Umwelt, Verkehr, Klimaschutz

30.03.2017, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Arbeitskreis Umwelt und Verkehr

Alle Termine

 

SPD Steglitz-Zehlendorf

SPD Steglitz-Zehlendorf

 

SPD Fraktion Abgeordnetenhaus

 

Facebook